HERZLICH WILLKOMMEN AUF DIESER LENNEPSEITE

Sehr geehrte Freunde des Bergischen Landes,
Liebe Lennepfreunde,


Tauchen Sie ein in das Alte Lennep! Verschaffen Sie sich anhand der Zeittafel einen ersten Überblick und begeben sich auf eine individuelle Reise durch x Jahre Lennep-Historie. Lesen Sie Geschichten Aus dem Alten Lennep, begehen Sie Lennep bei einem Historischen Rundgang, betrachten Lenneper Geld und Sammelstücke sowie zahlreiche Literaturempfehlungen. Mehr über den Autor und die Ziele der neuen Lennepseite erfahren Sie auch unter Über diese Seite.


Der Betreiber der Webseite, Dr. Wilhelm R. Schmidt, und der Technische Administrator, Herr Christoph Imber, wünschen allen Interessenten neue Erkenntnisse und viel Vergnügen. Wir freuen uns auf Ihre Meinungen und Fragen, nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Ausstellung 2013 im Tuchmuseum

Von links nach rechts fachsimpeln Klaus Schmidt, Wilfried Egerland, Museumsleiter Werner von Wismar und Dr. Wilhelm Schmidt über das Alte Lennep. Foto Jürgen Moll

Wilhelm Rees und das alte Lennep II

30 Juli 2020 , Verfasst in Aus dem alten Lennep 

In dem Beitrag “Zeitgenössische Darstellungen des Alten Lennep, Teil 1″ stellten wir zuletzt einen Aufsatz von Dr. Wilhelm Rees (1888-1969) vor, der sich mit frühen historischen Texten zu unserer Heimatstadt Lennep beschäftigte (vgl.https://www.lennep.eu/wilhelm-rees-und-das-alte-lennep/ ). Heute bringen hier wir den zweiten Teil seiner kleinen Arbeit, die nach dem Zweiten Weltkrieg in einem Heftchen von der Lenneper […] Weiterlesen..

Wilhelm Rees und das Alte Lennep

13 Juli 2020 , Verfasst in Aus dem alten Lennep 

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg wurde mit dem Verkehrsverein Lennep e.V. als Herausgeber in der Lenneper Druckerei Ad. Mann Nachfl. ein kleines heimatkundliches Heftchen gedruckt, das den Titel trug “Zeitgenössische Darstellungen des alten Lennep in Schrifttum und Bild”. Der Autor war Dr. Wilhelm Rees, der den Lennepern bestens bekannt war. Nach der Online Enzyklopädie Wikipedia […] Weiterlesen..

Stereometrisches Lennep

25 Juni 2020 , Verfasst in Aus dem alten Lennep 

Ja, was für eine Überschrift, was kann das bedeuten? Für mich als Archivbetreiber und Sammler bedeutet dies: es handelt sich hier nicht um historische Flachware aus Papier oder Pergament, also nicht um Lennepstiche, Fotos oder Lithographien, sondern um Dinge, die man als solche dreidimensional in der Hand spürt, wenn man sie anfasst. Als ich im […] Weiterlesen..

Alt-Lennep mit Fritz aus dem Wieschen

08 Juni 2020 , Verfasst in Aus dem alten Lennep 

Ein gewisser „Fritz aus dem Wieschen“, der seinen wirklichen Namen Richard Thielmann in seinen historisch-launigen Zeitungskolumnen meist unterdrückte, veröffentlichte im Jahre 1955 über das Lenneper Druckhaus Adolf Mann Nachfolger als Privatdruck ein kleines Heftchen mit dem Titel „Dies und Das – Von der guten alten Zeit bis zur Gegenwart“, worin er humorvoll Lenneper Anekdoten und […] Weiterlesen..

Bahnhofstraße und Düstergasse

18 Mai 2020 , Verfasst in Aus dem alten Lennep 

Letzte Woche druckte eine Remscheider Tageszeitung ein Foto als Rätselbild ab, und man fragte nach dem Namen der dazugehörigen Straße. „Der Name der kleinen Straße verheißt nichts Gutes“, hieß es. Die Antwort auf diese Frage konnten vor allem die älteren Lenneper geben, denn es handelt sich bei der gesuchten Straße um die Lenneper Düstergasse, oder […] Weiterlesen..

© Lennep.eu - Lennep hat was - Dr. Wilhelm R. Schmidt, technische Umsetzung von 378meter.de - Christoph ImberKontakt - Impressum