HERZLICH WILLKOMMEN AUF DIESER LENNEPSEITE

Sehr geehrte Freunde des Bergischen Landes,
Liebe Lennepfreunde,


Tauchen Sie ein in das Alte Lennep! Verschaffen Sie sich anhand der Zeittafel einen ersten Überblick und begeben sich auf eine individuelle Reise durch x Jahre Lennep-Historie. Lesen Sie Geschichten Aus dem Alten Lennep, begehen Sie Lennep bei einem Historischen Rundgang, betrachten Lenneper Geld und Sammelstücke sowie zahlreiche Literaturempfehlungen. Mehr über den Autor und die Ziele der neuen Lennepseite erfahren Sie auch unter Über diese Seite.


Der Betreiber der Webseite, Dr. Wilhelm R. Schmidt, und der Technische Administrator, Herr Christoph Imber, wünschen allen Interessenten neue Erkenntnisse und viel Vergnügen. Wir freuen uns auf Ihre Meinungen und Fragen, nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Ausstellung 2013 im Tuchmuseum

Von links nach rechts fachsimpeln Klaus Schmidt, Wilfried Egerland, Museumsleiter Werner von Wismar und Dr. Wilhelm Schmidt über das Alte Lennep. Foto Jürgen Moll

Zur Marktapotheke in Lennep

18 November 2019 , Verfasst in Aus dem alten Lennep 

Im Herbst 2019 gab es mehrere Artikel zur Zukunft der alten, längst vergangenen Marktapotheke in Lenneps Wetterauer Straße, die im Jahre 1981 endgültig geschlossen wurde. Ihr Leerstand ist in Lennep geradezu sprichwörtlich, so mancher Zeitgenosse erinnert sich noch an die letzten Apotheker vor langer Zeit, und zahlreiche schöne Ansichtskarten aus der Zeit um 1900 bis […] Weiterlesen..

Die T-Shirt-Kunst des H. J. Schmidt

28 Oktober 2019 , Verfasst in Aus dem alten Lennep 

Titel der drei Werke: “Schlägerschicksal oder Geschichte”, “Lachende mit Sturmtolle” und “Die Raubkatze ist los”. Es ist jetzt rund zehn Jahre her, dass im Lenneper Tuchmuseum und kurz darauf im Wülfingmuseum in Radevormwald eine Wanderausstellung gezeigt wurde, die sich mit der Tuchmalerei eines in Lennep aufgewachsenen Zeitgenossen beschäftigte und zahlreiche Beispiele seiner Produktion zeigte. Die […] Weiterlesen..

Eine Lenneper Lehrerbibliothek

23 Oktober 2019 , Verfasst in Aus dem alten Lennep 

Gerade, im jetzigen Jahre 2019, findet in Frankfurt am Main wieder einmal die jährliche Buchmesse statt, mit der auch ich lange durch die Präsenz des Bibliothekswesens beschäftigt war, u.a. mit Vorführungen moderner Methoden der Kulturgutsicherung, z.B. der Mikroverfilmung und später der Digitalisierung. In diesem Bereich war ich u.a. mit Pilotprojekten der VW-Stiftung und als Gutachter […] Weiterlesen..

Die Thalsperre – eine regionale Fachzeitschrift

09 August 2019 , Verfasst in Aus dem alten Lennep 

Mehr zufällig entdeckte ich jetzt im Internet eine Besprechung einer meiner früheren Arbeiten, und zwar aus dem Jahre 2002. Da ging es um Albert Schmidts „Kleinere Veröffentlichungen in der Zeitschrift „Die Thalsperre“ aus den Jahren 1902-1911“. Nicht dass ich diese seinerzeit mit erheblichem Aufwand und Schriftverkehr verbundene Aktivität vergessen hätte – sie diente ja auch […] Weiterlesen..

Lenneps Eingemeindung 1929

08 August 2019 , Verfasst in Aus dem alten Lennep 

„Auf Grund des „Gesetzes über die kommunale Neugliederung des rheinisch-westfälischen Industriegebietes“, das am 1. August 1929 in Kraft trat, wurden die drei Städte Remscheid, Lennep und Lüttringhausen (ohne Beyenburg, das zu Barmen-Elberfeld bzw. Wuppertal kam) zu einer (neuen) kreisfreien Stadt mit dem Namen Remscheid vereinigt.“ So nachzulesen bei Wikipedia im Internet. In Remscheid und anderswo […] Weiterlesen..

© Lennep.eu - Lennep hat was - Dr. Wilhelm R. Schmidt, technische Umsetzung von 378meter.de - Christoph ImberKontakt - Impressum