Lenneper Literatur

Lenneper Literatur
Digitale Veröffentlichungen
511LXWI3ljL._SL500_AA300_ Liebenswertes Lennep
Die Perle des Bergischen Landes

AUTOR Helmut Harhaus
KURZBESCHREIBUNG Die historische Innenstadt Lenneps, eine der ganz wenigen Städte, die noch auf einem mittelalterlichen “Rundling” gebaut ist (und den man heute noch als solchen erkennen kann), hat viel zu bieten. Ein Spaziergang durch Lennep ist ein Ausflug in die Vergangenheit und präsentiert die wechselvolle Geschichte.
LINK www.amazon.de

51ea5NYlYEL._SL500_ Geschichte unserer Stadt
Remscheid mit Lennep und Lüttringhausen

AUTOR Hans J. Roth
KURZBESCHREIBUNG Remscheid wird 200 Jahre alt. Anlass genug für ein außergewöhnliches Buch: “Geschichte unserer Stadt – Mit Lennep und Lüttringhausen” erzählt erstmals die gesamte Historie. Ein Ewigkeitswerk – nicht nur für jeden Remscheider.
LINK www.amazon.de

buch3 Albert Schmidt
Ein bergischer Baumeister

AUTOR Hrsg. v. Wilhelm R. Schmidt
KURZBESCHREIBUNG Albert Schmidt (1841–1932) war ein Pionier des deutschen Talsperrenbaus. Der „Bezwinger der Wupper“ wird im Bergischen Land bis heute als Baumeister öffentlicher Bauten, Kirchen, großer Fabrikanlagen und vieler Privathäuser geschätzt.
LINK www.amazon.de

buch4 Aus dem alten Lennep
Sagen und Erzählungen, Geschichten und Geschichtliches

AUTOR Wilhelm R. Schmidt
KURZBESCHREIBUNG Die Geschichte der ehemaligen Haupt- und Kreisstadt im Bergischen Land ist von jeher Gegenstand zahlreicher Sagen und Erzählungen gewesen. Einige reichen bis ins Mittelalter, oft sogar in die „dunkle“ bergische Vorzeit zurück, andere werfen ein Licht auf die Gegenwart.
LINK www.amazon.de

buch2 Lennep – Am Mollplatz
Zur Geschichte eines Areals zwischen 1830 und 1970

AUTOR Wilhelm R. Schmidt
KURZBESCHREIBUNG Am Mollplatz in Lennep spiegelt sich die Geschichte der ehemaligen Kreisstadt im 19. und 20. Jahrhundert wider. Er entstand nach den Freiheitskriegen durch den Wegfall des Stadtwalls und der Stadttore. In Wilhelminischer Zeit entwickelte er sich zum Lenneper Zentrum der preußischen Selbstinszenierung.
LINK www.amazon.de

buch1 Remscheid-Lennep

AUTOR Wilhelm R. Schmidt
KURZBESCHREIBUNG Im 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt, kann Lennep im Jahre 2005 auf eine rund 775-jährige Geschichte zurückblicken. Die Handels- und Tuchmacherstadt stieg in kurzer Zeit zu einer der bedeutendsten Städte im Bergischen Land auf.
LINK www.amazon.de

roentgen-quiz Röntgens Rate Quiz

AUTOR Dr. Uwe Busch
KURZBESCHREIBUNG Testet Euren Durchblick in Sachen Röntgen!
LINK www.bergischerverlag.de

anna-philip-roentgen Anna, Phillip und das Leben des Herrn Röntgen
mit Zeichnungen von Oliver Wolff

AUTOR Dr. Uwe Busch
KURZBESCHREIBUNG Leben und Wirken des Entdeckers der Röntgenstrahlen – von ihm selbst erzählt. Jedes Kind kennt die Röntgenstrahlen. Doch wer ist der Mann, dessen bahnbrechende Erfindung zu dem geführt hat, was man heute als typische Röntgenapparate kennt?
LINK www.bergischerverlag.de

klosterkirche Die Klosterkirche in Lennep
Kirche-Kommerz-Kultur

AUTOR Johannes Kessler
KURZBESCHREIBUNG Der Autor Johannes Kessler erzählt spannend die wechselvolle Geschichte der Lenneper Klosterkirche.
LINK www.bergischerverlag.de

historisches-lennep Historisches Lennep
Die Altstadt und ihr Umfeld in Wort und Bild

AUTOR Egon Viebahn
KURZBESCHREIBUNG 84 Seiten voll mit wundervollen Fotos und Abbildungen von Lenneps Altstadt aus vergangenen Tagen.
LINK www.bergischerverlag.de

Maschinenfabrik-Friedrich-Haas Maschinenfabrik Friedrich Haas – Lennep
Geschichte eines Familienunternehmens 1826 – 1968

AUTOR Hrsg. von Günther Haas, Hermann Haas und Wilhelm R. Schmidt
KURZBESCHREIBUNG Der vorliegende Bildband über die frühere Maschinenfabrik Friedrich Haas im heutigen Stadtteil Remscheid-Lennep behandelt ein typisches Familienunternehmen aus der Gründerzeit der Wupperindustrie, das sich im Verlaufe seiner rund 140jährigen Geschichte zu einer Weltfirma für Trocknungsanlagen entwickelte. Beispielhaft an der Firma Haas wird in diesem Buch die Entwicklung der bergsichen Industrie von den Anfängen bis weit ins letzte Jahrhundert aufgezeigt.
LINK www.bergischerverlag.de

die-talsperre Kleinere Veröffentlichungen in der Zeitschrift
„Die Talsperre“ aus den Jahren 1902 bis 1911

AUTOR Albert Schmidt
KURZBESCHREIBUNG Die Thalsperre, Zeitschrift für Wasserwirtschaft, Meliorationswesen und allg. Landeskultur. Neu zusammengestellt und hrsg, von Wilhelm Richard Schmidt. Verlag: Händelstraße 3, 35392 Gießen. Erscheinungsjahr: 2002. Umfang/Format: 86 S., zahlr. Abb., 30 cm, teilw. in Fraktur. Einband/Preis: kart., 10,00 Euro.
LINK Bezug über Kontaktformular

albert-schmidt-private-erinnerungen Private Lebenserinnerungen: Familiäres, Lokales, Weltanschauung.

AUTOR Albert Schmidt
KURZBESCHREIBUNG Transkription aus den handschriftlichen Vorlagen von Wilhelm R. Schmidt. Verlag: Händelstraße 3, 35392 Gießen. Erscheinungsjahr: 2002. Umfang/Format: 69, (21) S., zahlr. Abb., 30 cm. Einband/Preis: kart., 10,00 Euro.
LINK Bezug über Kontaktformular

kolonialplanung-aus-der-provinz Kolonialplanung aus der Provinz.

KURZBESCHREIBUNG Ein Staudammprojekt für den östlichen Caprivizipfel in Deutsch-Südwestafrika aus der begischen Kreisstadt Lenne im Jahre 2007. In: Namibiamagazin 4 (2008).
DOWNLOAD Hier herunterladen

Comments are closed.